Unsere Firmengeschichte

Gründungsgedanke

Deutschland, ein Land der Ideen und Innovationen, der Wirtschaftskraft, wird seinen hohen Lebensstandard nur halten und sich international behaupten können, wenn auch die Fachkräfte von morgen den Anforderungen der voranschreitenden Globalisierung gerecht werden.

Und wo sonst, wenn nicht in einem funktionierenden Bildungssystem, in einer guten Schule, kann es gelingen, die nachfolgende Generation, junge Menschen, fit im Sinne von zukunftsfähig zu machen für die sich wandelnden Anforderungen des Arbeitslebens.

Aus dieser Überzeugung heraus und vor dem Hintergrund der sich rasant verändernden Verhältnisse nach der politischen Wende im Jahre 1989 gründeten Rüdiger School und Dr. Horst Jähnert 2003 die Europäische Grundschule Glauchau: Eine Schule neuen Typus, die einerseits zukunftsgewandt, weltoffen, fremdsprachlich ausgerichtet und orientiert an den zunehmenden Herausforderungen der Arbeitswelt sein sollte. Andererseits sollten aber auch Werte und Normen im Unterricht eine große Rolle spielen.

Der Erfolg der ersten Schule gab den Gründern recht, und so folgten zwischen 2005 und 2009 weitere Schulgründungen – im Juli 2009 war dann die Saxony International School geboren, und alle bestehenden Schulen gingen in den Träger SIS über. Am 17. August desselben Jahres schließlich wurde dem Schulträger feierlich der Name Carl Hahns, des bekannten Automobilmanagers, Weltbürgers und gebürtigen Chemnitzers, verliehen.

Nach dem Erfolg und der jahrelangen Erfahrung in Deutschland, kam 2021 mit SIS Cairo West die erste unserer Schulen mit innovativem deutschen Lehrplan ins Ausland – nach Ägypten. Lehrerinnen und Lehrer aus aller Welt unterrichten nun auch in Cairo nach SIS-System.

Hallo,
wie können wir
dir helfen?

Hallo,
wie können wir dir helfen?